Der Standard für australisches Rindfleisch ‚1788‘ wurde aktualisiert. Ab Juni 2019 ist das gesamte Rindfleisch unter der Marke 1788 Australian Grain Fed Beef mit der bestätigten Black Angus Beef Zertifizierung durch die Angus Society of Australia anerkannt. 1788 ist die Marke, unter der Jan Zandbergen australisches Rindfleisch von getreidegefütterten Rindern an die EU-Gastronomie vermarktet.

‚1788 Beef‘ achtet immer darauf, die Produkte für seine Kunden zu verbessern. Um sich von anderen Anbietern zu unterscheiden, bieten wir ihnen das beste Fleisch von gleichbleibender Qualität. Für ‚1788‘ hat sich Jan Zandbergen dafür entschieden, für noch mehr Konsistenz nur eine Rasse zu verwenden. Die Wahl fiel auf Black Angus, weil diese Rasse den besten Geschmack hat und ihr Rindfleisch immer beliebter wird.

Der Name der Marke bezieht sich auf das Jahr 1788, in dem Kapitän Arthur Philip in New South Wales, Australien, an Land ging. In seiner Flotte brachte er sechs Kühe und einen Bullen mit. Dies war der Beginn der Viehhaltung in ‘Down Under‘, die zu hochwertigem Fleisch geführt hat.

Die europäische Gastronomie und der Einzelhandel, die australisches Rindfleisch von anderen Rassen oder Rindfleisch anderer Herkunft wünschen, können sich natürlich weiterhin an Jan Zandbergen wenden. Mit mehreren Konzepten für Rindfleisch von mit Getreide gefütterten Tieren wie USA Beef, ‚Charrua‚ aus Uruguay und Evita’s Choice aus Argentinien ist Jan Zandbergen bekannt als der One-Stop-Shop, an den sich die europäische Gastronomie und der Einzelhandel für ein komplettes Sortiment an immer beliebter werdendem Fleisch von getreidegefütterten Rindern wenden können.