Logo future food group„Die proteinreiche Ernährung der Zukunft“ – das ist die klare Vision der Anfang Oktober gegründeten Future Food Group. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, eine führende Rolle bei der Innovation und Produktion nachhaltiger und umweltfreundlicher Fleischprodukte, insbesondere der Fleischalternativen zu sein. Geschäftsführer der Future Food Group, die ihren Sitz im niederländischen Oss hat, ist Anton Bal.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde eine Partnerschaft mit Jan Zandbergen geschlossen. Der kommerzielle Einsatz für die Future Food Group (FFG) in der EU erfolgt durch Jan Zandbergen und wird die FFG dabei unterstützen, einen prominenten Platz in der Welt der Lebensmittel zu erreichen.

Das neu gegründete Unternehmen ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst, daher liegt der Fokus auf gesunden, leckeren und nachhaltigen Produkten, darunter vegetarische und Bio-Produkte. Für das „Essen der Zukunft“ richtet sich die Future Food Group insbesondere auf die Entwicklung eines innovativen vegetarischen Sortiments. Trotz der pflanzlichen Ausrichtung bleibt auch Fleisch als Proteinquelle nicht vernachlässigt. Daher gehören auch Bio-Fleischkonzepte zu den Möglichkeiten und es steht die Forschung im Bereich In-Vitro-Fleisch auf dem Programm.

Die Mehrzahl der Produkte des umfangreichen Fleischersatz-Sortiments wird auf Basis eiweißreicher Pflanzen wie Kichererbsen oder Algen hergestellt. Beispiele sind Snacks, Mahlzeitkomponenten und vegane Fleischwaren. Future Food Group richtet sich auf die Bereiche Retail, Cash&Carry, Out of Home und den Foodservice. Produkte können als Private Label oder unter einer Marke der Future Food Group geliefert werden.