Im März meldete Distrifood, dass der Verkauf von Fleischersatzprodukten noch nie so stark gestiegen sei wie im Jahr 2019. Das Marktforschungsunternehmen Nielsen errechnete eine Wachstumsrate von 30 %. Dieser Trend, der sich weiter fortsetzen wird, sorgte auch für die Nachfrage nach und die Entwicklung von mehr Variantenvielfalt beim Angebot an Fleischersatzprodukten. Seit 2020 sind neben den Vegaburgern auch Alternativen für Hackfleisch und Würstchen im Supermarktregal erhältlich. Und einige Lieferanten wie PLNT bieten sogar diverse portionsgleiche Bratartikel und Vegawaren als Brotbelag an. Dieses erweiterte Angebot an pflanzlichen Variationen schätzen sowohl die Konsumenten als auch der Einzelhandel. So hat beispielsweise Vomar jetzt einige pflanzliche Brotbelag-Produkte von PLNT in sein Sortiment aufgenommen.

Innovative Produkte erfreuen sich wachsender Beliebtheit, insbesondere im veganen Bereich. Einzelhandelseinkäufer und Franchisenehmer machen sich aktiv auf die Suche. Der Jumbo Foodmarkt in Groningen ist mit seinem sich über 10 Regalmeter erstreckenden Angebot an veganen Produkten der größte Anbieter der Niederlande. Daher überrascht es nicht, dass das Unternehmen auch als Erster die pflanzlichen Variationen von PLNT ins Regal nahm. Auch Jumbo Heemskerk hat sich dafür entschieden, einen Teil des Regalraums, den das örtliche Unternehmen selbst füllt, für Produkte von PLNT vorzusehen. Laurens Zandbergen, Marketing Manager der Future Food Group, der Organisation hinter PLNT, sagt dazu: „Wir beobachten tatsächlich, dass örtliche Unternehmen für ihren freien Regalraum nach pflanzlichen Innovationen suchen. Sie spüren die zunehmende Nachfrage nach mehr Diversität im veganen Sortiment, entscheiden sich häufig für Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung und bevorzugen darum ein innovatives Angebot, das für jeden Geschmack etwas bietet.“

Nicht mehr nur Kartoffeln, Gemüse, Fleisch

Jos Havekotte, Innovation Manager der Future Food Group, hat eine Erklärung für die Nachfrage nach mehr Variantenvielfalt im Angebot an Fleischersatzprodukten: „Die neue Käufergeneration wählt häufiger Pfannen- und Wokgerichte oder Pasta anstatt der traditionellen Mahlzeit mit Kartoffeln, Gemüse und Fleisch wie ihre (Groß-)Eltern. Fleisch ist dabei nicht länger der Mittelpunkt, sondern nur eine Zutat, die gegen eine Fleischalternative oder eine andere nachhaltige Eiweißquelle austauschbar ist.“ Dafür muss jedoch ein geeignetes Produktangebot zur Verfügung stehen. Havekotte: „Mit dem trockenen Tofu von früher, bei dem man selbst mit langem Marinieren nur wenig Geschmack erzielen konnte, kommt man heutzutage nicht weit. Glücklicherweise gibt es jetzt stark verbesserte und geschmackvolle Alternativen für portionsgleiche Kurzbratartikel.“

Hinsichtlich Mundgefühl, Geschmack und Anwendungsmöglichkeiten rücken Fleischersatzprodukte und Fleischprodukte immer näher zusammen.

Auch als gesunder Brotbelag

Lange Zeit gab es keine gleichwertige Alternative für Fleischwaren. Dank Innovation und Produktentwicklung ist es einigen Lieferanten gelungen, leckere Varianten zu produzieren. Havekotte: „Hinsichtlich Mundgefühl, Geschmack und Anwendungsmöglichkeiten rücken Fleischersatzprodukte und Fleischprodukte immer näher zusammen. Einer der neuesten Anwendungsbereiche ist Brotbelag.“

Der Markt achtet neben Struktur und Geschmack auch immer mehr auf den Nährwert der Fleischersatzprodukte. Beispielsweise spielt der Salzgehalt eine immer größere Rolle. „Zu Recht“, sagt Havekotte. „Auch wenn dies die Entwicklung geschmackvoller Fleischersatzprodukte zu einer noch größeren Herausforderung macht“, ergänzt er. Seinem begeisterten Gesichtsausdruck ist zu entnehmen, dass Havekotte diese Herausforderung gerne annimmt. „PLNT steht für das Motto ‚Ihr Morgen beginnt heute‘ und behält die Gesundheit unseres Planeten und der Menschen immer im Blick. Für uns ist es nicht mehr als logisch, bei den Rezepten neben Geschmack und Textur auch auf den Nährwert zu achten.“ Als Beispiel gibt er an, dass der PLNT-Brotbelag (die Vegawaren) arm an gesättigten Fetten, gleichzeitig aber eine gute Quelle für Vitamin B12, Eisen und Eiweiß ist. „Und die Vegawaren sind glutenfrei. Auch Allergien und Intoleranzen sind Aspekte, die wir bei der Produktentwicklung so weit wie möglich berücksichtigen“, so Havekotte.

Im Trend

Die Innovationen von PLNT und seine örtlichen Erfolge sind nicht unbemerkt geblieben. Mit dem Ergebnis, dass das Interesse von weiteren Unternehmen zunimmt. Seit Woche 37 kommen Konsumenten, die nach pflanzlichem Brotbelag suchen, bei Vomar auf ihre Kosten. Seitdem wurden 4 Varianten der PLNT-Vegawaren-Serie in das Sortiment aufgenommen, und zwar:
• PLNT Hähnchenfilet Naturell (vegetarisch)
• PLNT Hähnchenfilet Gartenkräuter (vegetarisch)
• PLNT Schulterschinken (vegan)
• PLNT Wurstbelag (vegan)

Einzelhandelseinkäufer, Franchisenehmer, Filialen und Großhandelsunternehmen, die an den pflanzlichen Sortimentinnovationen von PLNT interessiert sind, können sich telefonisch (+31 (0)412 257 770) oder per E-Mail (contact@futurefoodgroup.nl) an die Future Food Group wenden.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.